December 11, 2013

NZZ Stil ›

NZZ Stil Magazine // Stilradar: Inspiration Abfall // December 2013

 

Die pastellfarbenen, handgefertigten Vasen der Niederländerin Foekje Fleur kommen einem eigenartig bekannt vor. Allerdings nicht, weil sie eine besonders klassische Form aufweisen würden. Vielmehr hat die junge Designerin die Vorlage für ihre Gebrauchskeramiken aus Biskuitporzellan unserem Alltag beziehunsweise dem, was wir täglich entsorgen, entnommen - in Form von Plasticflaschen, die sie am Ufer der Maas bei Rotterdam gefunden hat. Es ist Foekje Fleur ein grosses Anliegen, mit ihrem Entwürfen auf die globale Verschmutzung der Meere durch Kunstoffabfälle hinzuweisen. Gefertig werden die Porzellan-Objekte, welche in der Gruppe oder gar kombiniert mit einer richtigen Plasticflasche besonders schön zur Geltung kommen, in China. Die Gestalterin arbeitet eng mit einer Manufaktur in Jingdezhen zusammen, der Porzellan-Kapitale im Reiche der Mitte. (kid.)

Die Vasen von Foekje Fleur sind je nach Grösse für 30-85 Franken bei Waldraud an der Josefstrasse 142 in Zürich erhältlich; www.waldraud.com.

 

 

December 10, 2013

Friday ›

Friday Magazine // LINCHÉRIE // December 2013

 

5 Triangle BH und Panty, beides von Aikyou erhältlich bei Waldraud in Zürich.

 

 

October 05, 2013

observer ›

observer // Unikate shoppen! // October 2013


Klar gibt's in Zürich noch mehr cooles Shops zu durchstöbern, aber diese drei Design Hotspots müssen auf Ihre Must-see-Liste!

(...) Achtung, hier stecken Sie sich im Handumdrehen mit Shoppingfieber an! Den im Concept Store Waldraud (www.waldraud.com) findet man von Mode (Insider-Labels wie Stine Goya und Reality Studio) bis hin zu coolen Interior-Accessoires alles, was das Herz begehrt. Und wovor sich die Kreditkarte fürchtet ...

 

 

May 20, 2013

Playlust ›

Playlust // MEET THE WALDRAUDS // Play Hunter // May 2013

 

Just shot press pictures for Waldraud, the supercool Zurich-based concept store for fashion & furnishing.


Lorenz Isler, Ann Isler and Daniel Fay are the supercool faces behind Waldraud. They very kindly asked me to do their 2013 press pictures. Let’s look forward to finding them featured in leading style & fashion media.

I so loved Ann’s Peter Jensen badger jumper, I couldn’t resist an extra pic. Luckily for you, you can buy it at Waldraud.

 

 

May 05, 2013

DAS IDEALE HEIM ›

DAS IDEALE HEIM // AUSLESE. WALRAUD ein gelungener Mix aus Mode, Design und Kunst // By Susanna Koeberle // May 2013


Gespür für schöne Dinge: Das junge Dreierteam entdeckt spannende Brands aus der ganzen Welt und bringt sie nach Zürich.

Die Leuchte im Schaufenster besitzt eine magische Anziehungskraft: das Geschäft muss man einfach betreten. So schillernd und bunt wie die «Diamond Lamp» des dänischen Designers Lars Anker ist auch die Auswahl an Design und Mode, die Waldraud seit Herbst 2011 anbietet. Und laufend kommen neue spannende Brands hinzu, die das junge Dreierteam aufspürt. Die meisten Sachen findet man sonst nirgends in Zürich. Ungewöhnliche Entwürfe, die in Kleinstserien produziert werden, schräger Schmuck und aparte Mode, die ein Musthave-Gefühl auslösen. Die drei engagierten Inhaber haben ein stilsicheres Gespür für schöne Dinge und entwerfen sogar selber Stücke. Neben Furnishings und Fashion kann man bei Waldraud auch limitierte Kunsteditionen zu zahlbaren Preisen erwerben. Eine Stiloase in Zürich.

 

April 10, 2013

Sur La Terre ›

SUR LA TERRE // RESTAURANTS, BOUTIQUES, BIEN-ETRE, EXPOSITIONS. Nos meilleures adresses en Suisse // By Anja Mikula // Spring 2013

 

An der schönen Josefstrasse, ein bisschen im Nirdgendwo und doch nahe der Langstrasse liegt das Waldraud. Waldraud ist das Herzstück dreier junger Menschen aus der Schweiz, Schweden und Deutschland und ein kleiner Store der Superlative. Die Produkte, die sich hier im kleinen Laden tummeln, sind eine besondere Auswahl an kreativen und stilvollen Produkten. Waldraud vereint viele schöne Trouvaillen von filigranen Möbeln aus Lettland über einen kunterbunten Mix aus Accessoires und Kunst bis hin zu dandyesker Herrenmode aus Dänemark. Unter dem Namen Waldraud werden auch eigene Produkte designt und produziert.

Dass die drei Macher alle den gleichen Wunsch nach einem eigenen Geschäft hegten, ergab sich an einem Apéro im Weinhaus eines Freundes. Die konkrete Planung erfolgte dann innerhalb eines Jahres mit viel Unterstützung von Freunden und Familie bis schliesslich im September 2011 Waldraud das Licht der Welt in der Josefstrasse 142 erblickte.

In der Zwischenzeit haben sich einige Designshops im belebten Kreis 5 dazu gesellt. Waldraud könnte man als kleines Epizentrum inmitten dieses quirligen Universums bezeichnen. Der Store selbst ist flexibel gestaltet: Einzelne Elemente lassen sich immer wieder neu und individuell anordnen und laden somit Design- und Modebegeisterte ein, immer wieder Neues zu entdecken. Auch ist der Laden nicht nur Verkaufsfläche: In Waldrauds vier Wänden gehen regelmässig Events wie Yoga Sessions, Ausstellungen, Workshops und Präsentationen über die Bühne. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, dem sei ein Besuch von Waldrauds Blog geraten: http://www.waldraud.com/en/blog/

 

 

March 20, 2013

Dadi ›

DADI // Shooting food design // March 2013

Lloop Lamp, Copper, Design Vij5

 

 

March 14, 2013

NZZ Stil ›

January 20, 2013

style in progress ›

style in progress // VOR ORT - Schwein gehabt // By Dörte Welti // Winter 13/14


Mit viel Enthusiasmus haben Daniel Fay, Ann und Lorenz Isler ihren Traum verwirklicht: Ihr Store Waldraud feiert Einjähriges.

Wie kommt man überhaupt auf so einen Namen für einen Laden? „Wir haben drei Tage Brainstorming gemacht“, lacht Ann Isler, „es musste ein Name sein mit noch wenigen Google Treffern, den man in allen Sprachen gleich ausspricht und der freundlich ist.“ Eine strategische Entscheidung also. Und bei aller südschwedischen Unbekümmertheit, die Ann Isler ausstrahlt (sie kommt aus Ängelholm in Skåne), spürt man den durchdachten Plan, der hinter Waldraud steckt: Einen echten Concept- Store zu eröffnen, der den Namen verdient. Fokus: Möbel und Mode. Aber auch eine Plattform für Workshops, für Vorlesungen und Events. Das Interieur von Waldraud ist so konzipiert, dass man innerhalb von 15 Minuten Platz für Bühne und Zuschauer schaffen kann. Sogar Yoga gibt es bei Waldraud!

Alles außer gewöhnlich – Designer zum Hingucken Auch mit der Location haben die drei, die sich über einen gemeinsamen Freund kennenlernten, Schwein gehabt. Mitten im hippen Kreis 5 in Zürich, mit vielen Bars, Restaurants, Cafés und besonderen Läden. Laufkundschaft ist hier die halbe Miete, denn die teils sehr außergewöhnlichen Designer kennt in der Schweiz noch kaum jemand. Jenny Peiz und Yvonne Fehling von Kraud zum Beispiel, die „gepolsterte“ Schweine aus Leder, Eichenhocker und gewickelte Leuchten produzieren. Oder Christof Plümacher, der gerade seine Fotos in der im Laden integrierten Minigalerie ausstellt. Platz ist auch da für Pop-up-Stores mit besonderen Produkten. Waldraud wächst. „Wir möchten die Leute animieren, mit Farben und verspielten Sachen ihre Persönlichkeit mehr zu unterstreichen“, erklärt Ann Isler und rechtfertigt damit so außergewöhnliche Designer wie Barbara i Gongini aus Dänemark, die avantgardistische Mode näht.

Fazit nach einem Jahr: Es hat sich gelohnt. Zwar arbeiten alle drei noch nebenbei, aber es kommen immer mehr Anfragen von namhaften Marken, die gerne in Waldraud vertreten sein wollen. Das klingt nach einer schweineglücklichen Zukunft.

Fotos: Le Bon

 

January 15, 2013

Monocle ›

MONOCLE // D BRIEFING Fashion - Eclectic mix Zürich (Waldraud) // By Tommy Seres // January 2013

 

Located on Zürich’s Josefstrasse, Waldraud is a concept store that sells functional and unique items, most made sustainably in small numbers around the world.
The range covers everything from Dutch copper lamps to Japanese outerwear and is constantly evolving. Womenswear by Copenhagen’s Stine Goya and jewellery by Norwegian Bjørg Nordli-Mathisen sits next to Brooklyn We Go Hard sweaters, jackets by White Mountaineering and Comme des Garçons T-shirts. “We are constantly on the lookout for new, playful and stylish products that will surprise our customers,” says co-owner Lorenz Isler. — tse

Best buys:
01 Claire-Anne O’Brien stool
02 Vij5 copper lamp
03 Comme des Garçons T-shirt
04 White Mountaineering jacket
05 MeS handmade cushions